Roter Fächerahorn Bloodgood – Acer palmatum Bloodgood

Ahorn (Acer)

Mal eine klitze kleine Reise in die Vergangenheit… Erinnern Sie sich noch wie wir, als wir Kinder waren, diese kleinen Propellerartigen Blätter unter einigen Bäumen fanden? Wir haben sie von den Dächern geschnipst und zugesehen, wie sie durch die Luft rotierten. Jaja, das war vor der Smartphone Zeit.
Zwar wissen wir heute, dass diese kleinen Propeller den Zweck der Vermehrung haben, indem sie die kleinen Früchte des Ahornes in einem weiten Umkreis verteilen. Aber wir können Ihnen versichern, sie als kleine Propeller zu schnippsen macht noch genau so viel Spaß wie früher! 😉

Auch wenn es sehr viele verschiedene Ahorn-Arten gibt, ist doch der Acer palmatum der am meisten nachgefragte. Und das hat seine Gründe. Die Sorten des Acer palamatum, zu Deutsch Fächerahorn oder japanischer Ahorn, bieten für jeden Garten das Richtige! Neben vielen hochwachsenden Sorten, bieten wir auch Zwergahorne für den kleinen Garten, oder auf Hochstamm veredelte Pflanzen an. Ihre Blattfarbe reicht je nach Sorte von einem frischen Grün bis hin zu leuchtendem Rot. Diese Diversität macht den Acer palmatum zu einem optimalen Element für die kreative -Gartengestaltung.

Neben seinen optischen Möglichkeiten, punktet der Fächerahorn auch im Bereich der Pflege. Hat man erst einmal den richtigen Standort gefunden, ist er äußerst leicht zufrieden zu stellen. Der Standort ist bei diesem Ziergehölz so wichtig, da er entscheidend die Blattfarbe beeinflusst. Für eine besonders intensive Färbung der Blätter sollte bei der Standortwahl folgendes erfüllt werden:

  1. Sonne bis heller Halbschatten (die prallen Mittagssonne sollte er hingegen nicht ausgesetzt sein)
  2. Schutz vor starkem Wind (dieser kann die Blätter zerreißen)
  3. Schutz vor starkem Regen
  4. Lockerer, durchlässiger und humoser Boden

Und für alle, die es ihrem japanischen Ahorn so richtig schön machen wollen: Er liebt es in der Nähe eines Gewässers zu stehen, da hier eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Diese hält die Blätter feucht und hilft dem Ahorn so, seine Blätter vor Trockenheit zu schützen. So wird einem Verbrennen oder Absterben der Blattspitzen wunderbar vorgebeugt.

 

Roter Fächerahorn Bloodgood – Acer palmatum Bloodgood

Für alle Herbstliebenden… zumindest optisch. Diese spezielle Sorte treibt relativ früh aus und trägt über den ganzen Sommer tiefrotes Laub und sticht farblich aus dem ganzen Grün hervor 😉 Zum Herbst hin intensiviert er seine Blattfarbe in ein kräftiges Scharlachrot.
Der Fächerahorn Bloodgood ist in unseren Regionen absolut frosthart und hat einen deutlich geringeren Wasserbedarf als die meisten seiner Artgenossen.

 

 

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

On Key

Related Posts

gartenteich algen entfernen

Was kann man gegen Blaualgen im Teich tun?

Die Blaualgen sind im Grunde keine Algen, sondern eigentlich Cyanobakterien. Diese Blaugrünbakterien können, ebenso wie Pflanzen, die Photosynthese ausüben. Sie besitzen keinen echten Zellkern und