Der Frühling naht…

…Noch liegt der Winter über dem Land und bedeckt viele Landschaften mit einer sanften Schneedecke. Ein paar Eichhörnchen streifen über das Land um ihre Winterruhe kurz zu unterbrechen und auf Nahrungssuche zu gehen. Auf den Wiesen kommen sie dabei gelegentlich an einigen Gänseblümchen (Bellis perennis) vorbei. Die meisten ihrer Art blühen zwar erst im Frühjahr, aber vereinzelt wagt ein neugieriges Exemplar schon jetzt einen Blick an die Oberfläche. Welch ein Glück für die ersten ausschwärmenden Wildbienen und Hummeln! Denn diese fangen schon ab einer Temperatur von 5C° langsam an Nektar zu sammeln. Da ist so fast jeder Frühblüher ein willkommener Landeplatz. Bei sehr milden Temperaturen kann auch zu der jetzigen Zeit schon gelegentlich ein Schneeglöckchen (Galanthus) gesichtet werden. Langsam lassen sie ihre schneeweißen Köpfchen aus der Erde ragen und verströmen eine Atmosphäre des Aufbruchs und der Erneuerung mit dem Versprechen des baldigen Frühlings. Als würden die Schneeglöckchen das Startsignal geben, folgen bald Krokusse (Crocus) ihrem Beispiel und verleihen der Landschaft mit ihren vielfältigen Farben einen malerischen Anstrich. Freuen Sie sich auf einen baldigen Frühling in all seiner Farbenpracht!

Um Ihnen die Wartezeit ein wenig zu versüßen, möchten wir Ihnen hier gerne einige Natur-Bilder von den Kanarischen Inseln zeigen. Diese wurden uns von einem dort wohnhaften Freund freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Wir bekommen von dort regelmäßig berichte, wie sich die Natur aufgrund der ausbleibenden Touristen zu verbessern scheint. Aber machen Sie sich selbst einen Eindruck!

 

 

 

 

 

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

On Key

Related Posts

gartenteich algen entfernen

Was kann man gegen Blaualgen im Teich tun?

Die Blaualgen sind im Grunde keine Algen, sondern eigentlich Cyanobakterien. Diese Blaugrünbakterien können, ebenso wie Pflanzen, die Photosynthese ausüben. Sie besitzen keinen echten Zellkern und