Weihnachtsbaum mit Wurzeln auspflanzen

Ist es nicht schön, einen Weihnachtsbaum im Haus zu haben, der mit Lichtern, Kerzen und einem Kranz geschmückt ist? Natürlich ist es noch schöner, wenn der Baum schön geschmückt ist. Aber was passiert, wenn Weihnachten vorbei ist?

Pflanzt man Weihnachtsbäume auch im Winter aus?

Unter einigen Bäumen sind die Zweige schon braun, viele Leute entsorgen jetzt ihre Bäume – aber warum eigentlich? Man kann sie doch auch wieder auspflanzen. Wichtig ist, dass man darauf achtet den Baum nicht direkt von heiß in kalt zu stellen, der Baum muss ich an die Temperaturen gewöhnen. Ist das geschafft, nun dann muss man nur noch darauf warten, dass der Boden nicht mehr gefroren ist, dann kann man sich an seinem Bäumchen auch weiterhin freuen auch ganz ohne Schmuck.

Wie pflanzt man Weihnachtsbäume aus?

Nicht jeder Baum eignet sich, um wieder eingepflanzt zu werden Rotfichten, Kiefern und Douglasien sind richtig gut geeignet. Man sollte darauf achten, dass der Weihnachtsbaum auch wirklich im Topf gewachsen ist. Oft sind pflanzen einfach nur in einen Topf gesetzt und können nicht wieder in die Freiheit entlassen werden

Ist der Boden noch gefroren, ist der Tannenbaum am besten im Keller aufgehoben in einem großen Kübel mit ein bisschen Kompost und ein wenig Wasser.

Was sollte man beachten, bevor man einen Baum mit Wurzeln in die Erde setzt?

Der Standort für Tannenbaum dem ist ziemlich egal. Nadelbäume vertragen Sonne und Schatten gleichermaßen aber Platz brauchen Sie denn ein Baum wächst relativ schnell. Das Loch sollte doppelt so tief und doppelt so breit wie der Topf sein, in dem der Tannenbaum bereits steckt. Ein bisschen Kompost hilft den Baum schneller zu wachsen nach dem Einsetzen sollte der Baum gut gegossen werden und die Erde fest angedrückt werden um ein umkippen zu vermeiden.

Schutz der Wurzeln vom Baum

Wie bereits erwähnt muss der Baum sich erst an die kälteren Temperaturen draußen gewöhnen. Bei Dauerfrost ist eine Düngergabe mit Bittersalz sehr zu empfehlen. Außerdem sollte der Baum nach dem Einsetzen an frostfreien Tagen mit lauwarmem Wasser gegossen werden.

Aber Achtung: Im nächsten Jahr kann der ausgesetzte Baum nicht wieder reingeholt werden. Die Wurzeln würden beim Ausgraben so sehr beschädigt werden, dass der Baum Weihnachten nicht überstehen würde.

 

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

On Key

Related Posts

Den Rasen belüften

Jeder Gartenboden profitiert von einem belüfteten und lockeren Boden. Wasser kann besser in das Erdreich gelangen und dort Pflanzen, aber auch Gras vorteilhaft befeuchten. Während

Nistmaterial für Vögel

Gartenfreunde können viel tun, um Vögeln Nistmöglichkeiten zu bieten. Neben Nistkästen ist es sinnvoll, praktische Verstecke zu bieten. Auch ein reichhaltiges Angebot an Nistmaterial kann